logo monzoon
Datenschutzerklärung von Monzoon Networks AG

Letzte Änderung: 24. August 2021

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein zentrales Anliegen. Monzoon ist ein Internet Service Provider und naturgemäss sind bei der Nutzung von Internetzugängen persönliche Daten in verschiedenster Form betroffen. Diese Datenschutzbestimmung erläutert, welche persönlichen Daten Monzoon durch Interaktionen mit Ihnen oder über unsere Services von Ihnen erhebt und wie wir diese Daten verwenden.

Monzoon bietet eine Vielzahl von Daten-Services an, welche sich um den Zugang zum Internet und die Nutzung internetbasierter Services gruppieren. Hierbei kommen Internetverbindungen wie WLAN, DSL oder Glasfaser zum Einsatz, wir kommunizieren mit Ihnen über Webseiten, Email oder Messaging oder Sie beziehen von uns eventuell Geräte zur Nutzung unserer Services.

Die Erfassung und Speicherung personenbezogener Daten kann verschiedenen Hintergründe haben. So sind wir möglicherweise gesetzlich verpflichtet, Internetnutzer zu registrieren. Natürlich benötigen wir auch ein Minimum an Daten um Verträge zu verwalten, Rechnungen zu erstellen oder auch einfach nur Sie kontaktieren zu können, wenn es ein Problem zu lösen gibt.

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich, entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften und gemäss dieser Datenschutzerklärung. Wir werden Daten gegenüber staatlichen Stellen nur dann offen legen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Unsere Mitarbeiter sind zur Wahrung der Vertraulichkeit verpflichtet. Wir weisen Sie darauf hin, dass Datenübertragungen im Internet Sicherheitslücken aufweisen können. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte kann durch Monzoon Networks AG nicht gewährt werden.

Bitte lesen Sie die servicespezifischen Informationen in dieser Datenschutzerklärung. Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Abläufe, welche zwischen Ihnen und Monzoon zum Tragen kommen.


1. Datenschutzbeauftragter

Für alle Belange des Datenschutzes bei Monzoon haben wir einen Datenschutzbeauftragten bestellt.
Gerne können Sie für alle Anfragen, welche die Schutz und Handhabung persönlicher Daten betreffen kontaktieren:

Datenschutzbeauftragter:
Matthias R. Koch

E-Mail:
datenschutz@monzoon.net

Adresse Deutschland/EU:
Datenschutzbeauftragter
Monzoon Networks (Deutschland) GmbH
Industriestrasse 4
79801 Hohentengen
Deutschland

Tel. +49 (0) 7742 927 8170

Adresse Schweiz:
Datenschutzbeauftragter
Monzoon Networks AG
Spinnerei-Lettenstrasse
8192 Zweidlen/ZH
Schweiz

Tel. +41 (0) 43 500 04 70

Seitenanfang


2. Welche personenbezogenen Daten erheben wir?

Monzoon erhebt Daten aus folgenden Gründen:

  • aufgrund gesetzlicher Vorgaben zur Identifizierung des Nutzers von Internetzugängen.
  • um technische Prozesse optimal gestalten zu können und damit bestmögliche Services anbieten zu können. Hierzu gehört zum Beispiel auch der Einsatz von Technologien wie Cookies um teilautomatische Hotspot-Logins zu ermöglichen.
  • zur Abwicklung von Vertragsbeziehungen, um also beispielsweise Rechnungen erzeugen zu können und mit Kunden über bestehende Verträge kommunizieren zu können.
  • zur Umsetzung von Kauf-, Liefer- und Abrechungsvorgängen in unseren Online-Shops.
  • zur Bearbeitung von Supportanfragen, um zielorientiert Probleme analysieren zu können und mit dem Kunden zu kommunizieren.
  • um Benutzer unserer Services über Neuerungen und Angebote unserer Hotspot-Partner informieren zu können.

Wir erhalten ebenfalls Daten von Drittanbietern, beispielsweise bei Kreditkartenbelastungen im Zuge von Onlinekäufen.

Seitenanfang


3. Wo werden personenbezogene Daten gespeichert?

Personenbezogene Daten werden von Monzoon in geschützten Data Centres und Serverräumen gespeichert. Diese Standorte sind zugangsüberwacht und mit Kameras und Alarmanlagen gesichert.

  • Services, welche in der Schweiz ausgeliefert werden sind auf zwei Data Centres und einen Serverraum im Grossraum Zürich abgestützt.
  • Services, welche in Deutschland bzw. in der Europäischen Union ausgeliefert werden, sind auf zwei Data Centres im Grossraum Frankfurt/Wolfsburg abgestützt.

Zugehörige Personendaten werden primär in den Data Centres des jeweiligen Landes gespeichert. Temporär - insbesondere bei komplexen technischen Arbeiten - können die Daten auch im jeweils anderen Land gespeichert werden. Sie werden nach Abschluss der Arbeiten unverzüglich wieder gelöscht.

Wenn unsere Kunden Roaming-Services nutzen (also länder- und serviceübergreifend arbeiten) können Daten durch die jeweiligen Roaming-Partner in verschiedenen Ländern verarbeitet werden. Verantwortlich für die Verarbeitung ist der jeweilige Roamingpartner als Auftraggeber von Monzoon, Monzoon fungiert in diesem Fall als Auftragsverarbeiter.

Wir nutzen für die Bezahlung unserer Services Zahlungsanbieter wie Kreditkartenunternehmen oder PayPal®. Wenn Sie Fragen zur zugehörigen Datenspeicherung haben, so wenden Sie sich bitte an Ihren jeweiligen Zahlungsanbieter. Bei Kreditkarten ist dies in der Regel Ihre Bank.

Seitenanfang


4. Wie nutzen wir personenbezogene Daten für Internet-Zugang und allgemeinen Betrieb?

Monzoon verwendet die erhobenen Daten für unsere Geschäftstätigkeit als Internet Service Provider um Ihnen die angebotenen Services bereitstellen zu können. Wir nutzen folgende Identifikatoren, damit unsere Kunden Zugang zum Internet erlangen können:

  • Login
  • Password
  • Hardware MAC-Adresse
  • IP-Adressen
  • Session-ID
  • Standort-Adresse
  • Referenz zu Bestellvorgang: je nach Bestellvorgang kann dies z. Bsp. Eine Bestellnummer, Transaktionskennung, (Mobilfunk-) Rufnummer oder eine E-Mail-Adresse sein.
  • Ticket-Nummer zur Bearbeitung von Supportvorgängen

Wir verwenden diese Daten auch für die Kommunikation mit Ihnen, indem wir Ihnen beispielsweise Informationen über Ihre Services (wie Login, Password) sowie Sicherheitsinformationen zusenden. Ebenso liegen diese Daten unserer Supportorganisation zugrunde, welche Sie unterstützt, sollten Probleme bei der Nutzung von Services auftreten.

Wir nutzen diese Daten auch, um Internetnetzugänge in WLAN-Hotspots zur Verbesserung der Nutzererfahrung automatisch freischalten können.

Es ist möglich, dass Sie in WLAN-Hotspots gebeten werden, Kontaktinformationen an den Standortinhaber (z.B. Hotel oder Flughafen) zu übermitteln, so dass dieser Ihnen weitere Informationen über Dienstleistungen des Standortes übermitteln kann. In diesen Einzelfällen informiert der Standortinhaber ausführlich auf der Begrüssungsseite des WLAN-Hotspots über die Verwendung dieser Informationen, welche er erhebt. Sie finden dann detaillierte Informationen, wer für die Speicherung dieser Daten zuständig ist (dies ist in der Regel nicht Monzoon).

Seitenanfang


5. Wie nutzen wir personenbezogene Daten für die Nutzung unseres Webshops?

In unserem Webshop präsentieren wir unsere Services und Hardware-Produkte, wickeln Bestellund Bezahlvorgänge ab und stellen entsprechende Daten für Versand und Servicebetrieb bereit. Diese Daten werden in der von uns eingesetzten Shop-Software abgebildet.

Um unsere Angebote optimal zu präsentieren und unsere Kunden beim Kaufprozess zu unterstützten, setzen wir das Marketing-Tool «Google Analytics» ein, auf welches wir ein einem Folgekapitel näher eingehen.

Monzoon verwendet folgende Daten im Rahmen von Bestell- und Kaufvorgängen in unserem Webshop:

  • Aufgerufene Seiten
  • Bestellungen inkl. des Umsatzes und der bestellten Produkte
  • Die Erreichung von «Website-Zielen» (z.B. Kontaktanfragen und Newsletter- Anmeldungen)
  • Ihr Verhalten auf den Seiten (beispielsweise Klicks, und Verweildauer)
  • Ihr ungefährer Standort (Land und Stadt)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form, sodass keine eindeutige Zuordnung möglich ist)
  • Technische Informationen wie Browser, Internetanbieter, Endgerät und Bildschirmauflösung
  • Herkunftsquelle Ihres Besuchs (d.h. über welche Website bzw. über welches Werbemittel Sie zu uns gekommen sind)

Wir verwenden diese Daten

  • zur Optimierung von Kaufprozessen (Speicherung des Inhalts von Einkaufswagen, Sprachsteuerung, Erstellung von Produkt-Hitlisten, etc.)
  • zur Abwicklung von Kauf- Zahlungs und Liefervorgängen
  • und zur Betrugsabwehr

Seitenanfang


6. Welche personenbezogenen Daten werden geteilt und wie lange wird gespeichert?

Wir teilen Ihre persönlichen Daten mit Ihrer Zustimmung oder nach Bedarf, um eine Kauf-Transaktion abzuschliessen oder einen Service anbieten zu können, den Sie angefordert oder autorisiert haben. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn Sie bei der Bezahlung unserer Services Online-Zahlungen wie Kreditkarte oder PayPal® einsetzen und wir eine Autorisierung von diesen Unternehmen anfordern. Sofern Sie Kunde von Roamingdiensten sind, welche eine Nutzung der Services von Monzoon anbieten, teilen wir zur technischen Leistungserbringung notwendige Daten mit Ihrem Roaminganbieter. Monzoon bewahrt die von Kunden erhobenen Personendaten, die zur Abwicklung von Käufen erhoben wurden, nach dem letzten Bearbeitungsvorgang aus buchhalterischen Gründen in der Regel 10 Jahre auf. Andere Daten bewahren wir auf, solange dies zur Durchführung des Vertrages und zur Wahrung unserer Rechte notwendig ist.

Monzoon ist als Internet Service Provider in der Schweiz verpflichtet, Internetnutzer identifizieren zu können. Hierzu speichern wir auf Basis gesetzlicher Vorschriften Identifikationsmerkmale wie z.B. Handynummern und - sofern es technisch unvermeidbar ist - Verbindungsinformationen für eine gesetzlich vorgeschriebene Dauer von 6 Monaten und löschen diese danach sofort automatisch. Diese Daten werden in der Schweiz gespeichert und nur auf richterliche Anordnung an Strafverfolgungsbehörden abgegeben.

Monzoon ist als WLAN Hotspot-Anbieter in Deutschland nicht verpflichtet, Internetnutzer identifizieren zu können. Wir speichern Verbindungsinformationen (Verbindungsbeginn und Verbindungsende sowie zugehörige Identifikatoren) für eine Dauer von 7 Kalendertagen um in der Lage zu sein, technische Probleme zeitnah analysieren und beheben zu können. Danach löschen wir diese Informationen sofort automatisch.

Seitenanfang


7. Sicherheit

Zum Schutz Ihrer bei uns vorgehaltenen personenbezogenen Daten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch haben wir umfangreiche technische und betriebliche Sicherheits-vorkehrungen getroffen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmässig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst. Schützen Sie Zugangskennung und Passwort vor dem Zugriff durch unbefugte Dritte, die andernfalls in Ihrem Namen Nutzungskosten verursachen oder andere Straftaten begehen können. Um zu verhindern, dass Daten während der Funkübertragung ausgelesen oder manipuliert werden können, sind besondere Sicherheitsmassnahmen notwendig, für die Sie als Kunde selbst verantwortlich sind. Versenden Sie daher sensible Daten ausschliesslich über zusätzlich gesicherte Verbindungen wie VPN oder über https-gesicherte Webseiten.

Seitenanfang


8. Weitere wichtige Informationen zum Datenschutz

Unter Anderem sind folgende Rechte für Sie gegenüber Monzoon wichtig:

  • Wenn die Verarbeitung von persönlichen Daten auf Ihrer Zustimmung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen.
  • Sie haben das Recht, von uns eine Zusammenstellung der Daten anzufordern, welche wir über Sie verarbeiten. Wir sind verpflichtet, vor Herausgabe der Daten sicherzustellen, dass die angefragten Daten auch zu der anfordernden Person gehören.
  • Sie können gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten Einspruch erheben und Löschung fordern, sofern dem keine gesetzlichen Regelungen entgegenstehen.
  • Sie haben das Recht, bei einer Datenschutzbehörde eine Beschwerde einzureichen.

Für unsere Angebote in der Schweiz gilt das Schweizerische «Bundesgesetz über den Datenschutz» (DSG) - Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG). Dieses Gesetz befindet sich derzeit in Revision, mit einer revidierten Fassung wird 2022 gerechnet. Sofern diese Angebote sich auch an Kunden innerhalb der Europäischen Union richten, gilt ebenfalls die Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Aktuelle Informationen hierzu finden Sie auf eu-datenschutz.org

Für unsere Angebote in Deutschland bzw. der Europäischen Union gilt für die Verarbeitung personenbezogener Daten die Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie gegebenenfalls weitere nationale Gesetze, aktuelle Informationen hierzu finden Sie auf eu-datenschutz.org.

Seitenanfang


9. Cookies

Manche Webseiten von Monzoon enthalten Cookies, kleine Dateien, die später von einem Webserver der Domain gelesen werden können, welche das Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert hat.

In aller Regel setzen wir Cookies nur zur technischen Optimierung der Seitennutzung ein. Eine weitergehende Nutzung wird im Folgekapitel «Google Analytics» näher beschrieben.

Wir benutzen Cookies auf Hotspot-Landingpages, um Ihre Präferenzen und Einstellungen (wie z.B. die von Ihnen bevorzugte Sprache der Webseite) zu speichern. Wir assistieren Ihnen bei der Anmeldung, indem wir mit Ihrer Zustimmung Eingabefelder automatisch vorausfüllen, wenn Sie nach einer Erstnutzung später wieder zu einem Hotspot zurückkehren.

Wir benutzen Cookies auf unseren Webseiten, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschliessliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Webmaster sind dazu verpflichtet, der unter eu-datenschutz.org veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und Webseiten-Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen.

Ihr Webbrowser stellt in seinem Konfigurationsbereich (meist im Kapitel «Sicherheit») Funktionen zur Verfügung, welche es Ihnen als Nutzer ermöglichen, die Nutzung von Cookies auszuschliessen, vorhandenen Cookies anzuzeigen und diese auch zu löschen.

Seitenanfang


10. Google Analytics

Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. («Google»). Google Analytics verwendet sog. «Cookies», Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf der Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung «anonymizeIP» ist auf diesen Websites aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten Daten und die Übermittlung der auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Seitenanfang


11. Änderungsverlauf

Nachfolgend finden Sie eine Zusammenstellung aller Änderungen, welche wir an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen haben:

  • 20.05.2018: Einführung einer Neufassung der Datenschutzerklärung unter Berücksichtigung EU-DSGVO.
  • 16.07.2018: Anpassung Speicherdauer Deutschland auf 7 Tage.
  • 24.08.2021: Ergänzungen in den Bereichen Webshop, Cookies, Google Analytics.

Seitenanfang